Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Sie nannten mich Es von David Pelzer

„Sie nannten mich Es“ von Dave Pelzer. Das Buch beschreibt die Geschichte eines kleinen Jungens. Es spielt sich in den 1960igern und 70igern Jahren ab.
Der Autor versucht, um das Buch so identisch wie möglich zu gestalten, die Art des Schreibens so kindlich wie nur irgendwie möglich zu halten.
Schon wenn man den Satz „Du hast mein Leben zur Hölle gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, dass ich dir Zeige wie die Hölle ist!“, liest, fällt es einen schwer zu glauben das der Autor hier tatsächlich aus seinen Leben erzählt.
Das der Junge nach diesen Worten verbranntes Fleisch riecht, liegt nicht etwa daran, dass seine Mutter irgendeinen Braten hat anbrennen lassen, sondern das sie den Arm des Jungens in eine Gasflamme hält. Die Schmerzen die den Jungen dabei entstanden sein müssen, sind für mich nicht vorstellbar. Aber der seelische Schmerz, als seine Mutter verlangt das er auf den Gasofen klettert und sich auf die Gasflamme legt, damit sie zuschauen kann wie er verbrennt, müssen gleichwohl größer gewesen sein.

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.