Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Bienzle und die lange Wut – Felix Huby

hauptkommissar bienzle macht urlaub und fährt mit seiner hannelore zum wandern in den schwäbischen wald.
das ist zu schön um wahr zu sein.
und so stolpert bienzle in der idylle gleich in einen neuen fall.
der sägewerksbesitzer albert horrenried tyrannisiert hier alle und jeden.
aber als er nachts mit einem gewehr auf seinen bruder losgeht, treibt er es entschieden zu weit.
so ist es kein wunder, daß man irgendwann in einem berg von sägespänen eine leiche findet.
und zu allem überfluss bekommt bienzle auch noch einen hilferuf aus stuttgart.
denn kollege gächter bringt sich dort bei einem mordfall um kopf und kragen…

wer gerne relativ leichte, aber trotzdem spannende krimis liest, kommt hier auf seine kosten.
mir persönlich gefallen die romane, weil sie eben in stuttgart, meiner heimat, spielen!

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.