Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Politik

Politik gehört mit zu den Fachbüchern, aber es ist eben auch ein wichtiger Bestandteil von unserem gesellschaftlichen Zusammenleben, darum gibt es noch diese extra Kategorie, damit all die Bücher, die mit Politik zu tun haben, leichter aufzufinden sind.

„Logik für Demokraten“ von Daniel-Pascal Zorn

Kennt ihr das auch? Ihr lest einen interessanten oder provozierenden Facebookeintrag oder Blogartikel und schreibt einen Kommentar dazu, um mit den Autoren und anderen Menschen zu debattieren. Meist dauert dieses debattieren aber nicht lang, da es dort Kommentatoren gibt, die sofort persönlich werden und die keine Argumente austauschen wollen, sondern auf ihr eigenes, festgefahrenes Weltbild bestehen. Meist kommen dann Angriffe, die nur gegen die Person gehen und die eine Diskussion schnell absterben lassen. Wenn ihr…

Schreibe einen Kommentar...

„Sabotage – Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen“

„Sabotage“ heißt ein Buch von Jakob Augstein, in welchem er der Frage auf dem Grund geht, welche Art von Gewalt im Kampf um die Demokratie in Ordnung ist und ob überhaupt Gewalt dafür eingesetzt werden darf. Dieser Frage geht er in Interviews mit verschiedenen Menschen nach und mit Analysen von verschiedenen Protesten der letzten Jahre. Sabotage ist nur ein Teil des Buchtitels, der zweite Teil ist die Frage: „Warum wir uns zwischen  Demokratie und Kapitalismus…

Schreibe einen Kommentar...

„Was, wenn Europa scheitert“ von Geert Mak

Am 25. Mai 2014 waren Europawahlen. Die Wahlbeteiligung in den Ländern der EU war meist nicht wirklich berauchend und auch die Krise hat Europa immer noch nicht verkraftet. Da ist es legitim sich einmal die Frage zu stellen, was ist, wenn Europa scheitert? Die Gefahr hierfür ist groß, und die Ablehnung der EU wird immer größer, was schon durch die Ergebnisse für die Rechtspopulisten in Europa zu beobachten ist. Was wäre also, wenn die EU…

Schreibe einen Kommentar...

„Die verblödete Republik“ von Thomas Wieczorek

Bei meinen Diskussionen in den letzten Wochen, welche ich im Internet geführt habe, ist mir mal wieder aufgefallen, wie viele Menschen auf die populistischen Aussagen der Medien reinfallen. Im Fernsehen sieht man nur faule Hartz-4-Empfänger, also sind alle Hartz-4-Empfänger. Genauso sind alle Moslems Terroristen und alle Ausländer wollen nur unsere Sozialsysteme ausbeuten. Außerdem geht von Migranten die meiste Gewalt aus, und, und, und! Mich nerven diese Aussagen, weil die Menschen einfach nicht mehr selbstständig Nachdenken.…

Schreibe einen Kommentar...