Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Rund ums Lesen

Es gibt ja nicht nur Bücher und Lesungen, sondern es gibt auch noch Dinge rund um das Lesen. Fragen von anderen Lesern zum Beispiel, oder Literaturfilme, in denen neue Bücher vorgestellt werden, oder Diskussionen mit, über oder von Buchbloggern. All das findet ihr hier in Rund ums Lesen.

Literaturfilm: Buchtrailer „Drowning“ von Rachel Ward

Als Carl aufwacht, ist Rob tot. Doch Carl kann sich an nichts erinnern. Nicht daran, wie sein Bruder ertrunken ist oder warum sie überhaupt an dem See waren. Er weiß nur, dass er herausfinden muss, was passiert ist, bevor vollendet wird, was an jenem Tag begann … „Drowning – Tödliches Element“ ist der neue Roman von „Numbers“-Autorin Rachel Ward. Das Buch erscheint im Carlsen Verlag, für den Literaturfilm diesen Buchtrailer produziert hat. Quelle: Literaturfilm

Schreibe einen Kommentar...

Montagsfrage: Hast du schon mal versuchst ein Buch zu schreiben?

Eigentlich sollte ich endlich mal eines von den vielen Büchern vorstellen, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Nagut, so viele waren es nicht, aber ich habe sie gelesen und noch nicht vorgestellt. Weil ich aber dazu irgendwie überhaupt keine Lust habe, beschäftige ich mich doch lieber wieder mit der Montagsfrage. Dort geht es diesmal darum, ob ich schon einmal versucht habe, ein Buch zu schreiben. Ja, ich habe es schon öfter versucht und ich…

Schreibe einen Kommentar...

Hörst du Musik beim Lesen?

Musik und Lesen passt eigentlich nur selten zusammen. Ich stelle mir gerade vor, ich lese einen Thriller, wo gerade jemand auf brutalste Art und Weise ermordet wird und im Hintergrund würde „Ein bisschen Frieden“ laufen. Passt nicht wirklich und würde wohl das Leseerlebnis stören. Aber nicht nur deswegen bin ich gegen Musik, nein, sie lenkt mich auch ab vom Lesen. Ja, ich habe es schon mal versucht, aber sooft, wie bei diesem Versuch, musste ich…

Schreibe einen Kommentar...

Blätterst du beim Lesen zum Ende vor?

Gemeint ist wohl, ob ich mir, während des Lesens, schon einmal das Ende durchlese, bevor ich dort überhaupt angekommen bin. Diese Frage kann ich mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. Ich bin so einer, der, wenn es zu spannend wird, schon einmal zum Ende blättert und dort die letzten Sätze liest. Manchmal mache ich das auch, wenn das Buch dermaßen vorhersehbar und/oder langweilig ist, damit mir das Ende doch noch die Motivation gibt, das Buch bis…

Schreibe einen Kommentar...

Bücherregal für Jugendliche einrichten (welche Bücher gehören gut versteckt ;-))

Beim Projekt 52 Bücher geht es diese Woche darum, welche Bücher gut versteckt sein sollten, wenn ein Bücherregal für Jugendliche eingerichtet wird. Die Antwort darauf fällt schwer, denn warum sollte ich für einen Jugendlichen ein Bücherregal einrichten? Gehen wir einmal davon aus, dass ich ein Kind habe, was nicht zutrifft. Dann würde ich für dieses vielleicht ein Bücherregal bauen, aber ich würde nicht entscheiden, welche Bücher dort drin stehen. Es sei denn, mein Kind würde…

Schreibe einen Kommentar...

Blogparade bei der Fantastischen Bücherwelt

Im Blog der fantastischen Bücherwelt findet gerade eine Blogparade statt. Ihr sollt hier einfach nur folgende fünf Fragen beantworten und könnt dann sogar was Gewinnen. Aber hierfür schaut am besten selbst einmal auf den Blog (Link oben) Zitat: 1. Wer sind deine Lieblingsautoren? 2. Warum sind sie das, was gefällt dir besonders an ihren Werken? 3. Wie bist du auf sie gestoßen? 4. Welches Buch magst du besonders, oder gibt es da keine großen Unterschiede?…

Schreibe einen Kommentar...

Neue Aktion

Mit „lesen gegen rechts“ startet auch lesensiegut.de eine Aktion gegen Rechts. Diese soll erst einmal bis zum Anfang des Sommers laufen. Wir von Lesensiegut.de wollen zusammen mit den Mitgliedern in dieser Zeit so viele Bücher vorstellen, die sich mit diesem Thema auseinander setzen. Auch werde wir in dieser Zeit viele Links und viele Materialien über dieses Thema sammeln, welche wir dann hier und im Linkkatalog veröffentlichen werde. Wir hoffen auf eure Unterstützung ! Viele Grüße…

Schreibe einen Kommentar...

Ephraim Kishon ist tot.

Kishon starb im Alter von 80 Jahren nach einem Herzanfall, in der Schweiz. Er war einer der besten Satiriker der Gegenwart und wird als dieser auch immer in unserer Erinnerung bleiben. Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand bietet, befindet sich in seinem Kopf Ephraim Kishon Auch wir wollen uns von diesen großartigen Menschen verabschieden und wünschen ihn eine weitere glückliche Reise ins Unbekannte. Auf Wiedersehen Ephraim…

Schreibe einen Kommentar...