Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Buchbesprechung

Blutzeuge – Jane Rizzoli und Maura Isles ermitteln wieder 

Jeder von uns hat Geheimnisse und jeder von uns trägt auch noch Geheimnisse aus der Kindheit mit sich herum. Bei den meisten Menschen wird es sich dabei um harmlose Geheimnisse aus der Kindheit handeln, die keinerlei Auswirkungen auf das jetzige Leben hätten, auch wenn sie plötzlich nicht mehr Geheim wären. Doch einige Geschichten aus der frühen Kindheit, die bisher Geheim sind, sollten auch Geheim bleiben. Blutzeuge – Jane Rizzoli und Maura Isles ermitteln   Im…

Schreibe einen Kommentar...

„Die Flüchtlingsrevolution“ – ein Buch von den Weltreportern

Wenn Menschen um ihr Überleben kämpfen müssen, wenn Bomben fallen, Gewehre erklingen, wenn es nur die Wahl zwischen Flucht und verhungern gibt, wenn die eigene Meinung, die eigene Religion, die eigene sexuelle Neigung zur Gefahr für das eigene Leben wird, dann muss diesen Menschen geholfen werden. Menschen fliehen nicht, weil sie ein Abenteuer erleben möchten, sie fliehen, um Perspektiven zu haben. Perspektiven, die in den eigenen Ländern nicht gegeben sind. Ja, Perspektiven, die durch den…

Schreibe einen Kommentar...

Warum ein Jobwechsel nicht immer gegen die Unzufriedenheit hilft …

Seid ihr mal wieder unzufrieden mit eurem Job und überlegt diesen zu wechseln? Dann solltet ihr vielleicht einmal kurz innehalten und überlegen, ob es wirklich der Job ist, der euch so unzufrieden macht, oder ob diese Unzufriedenheit euch nicht von Job zu Job jagt, weil sie durch Probleme entsteht, die euch auf jeder Arbeitsstelle begegnen werden. Fehlende Aufmerksamkeit durch die Vorgesetzten, zu geringer Spielraum für die eigene Kreativität oder einfach nur zu wenig Geld für…

Schreibe einen Kommentar...

Sind die Menschenrechte westlich?

Sind die Menschenrechte westlich? Dieser Frage widmet sich Hans Joas in seinem gleichnamigen Buch, welches im Kösel Verlag erschienen ist. Und diese Frage ist interessant, denn die westliche Welt schmückt sich sehr gerne damit. Doch sind die Werte, die am Ende zur Verkündung der Menschenrechte geführt haben, wirklich allein in der westlichen Welt entstanden? Kann die westliche Welt überhaupt ein Monopol auf die Menschenrechte anmelden, wenn sie diese dann nicht als Richtschnur für ihre Politik…

Schreibe einen Kommentar...

„Mach mir den Garten, Liebling“ von Ellen Berg

Das Frauen, wenn sie etwas erreichen wollen, immer noch härter arbeiten müssen als ihre männlichen Kollegen, ist kein Geheimnis. Und als ob das nicht schon schlimm genug ist, werden Männer auch dann immer noch bevorzugt. Es ist einfach nur ärgerlich, dass es diese Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten in unserer Gesellschaft immer noch gibt. Aber okay, kommen wir zu dem Hörbuch „Mach mir den Garten, Liebling“ von Ellen Berg. Dieses ist beim Aufbau Verlag erschienen, besteht aus…

Schreibe einen Kommentar...

Macht was ihr Liebt! – 66 ½ Anstiftungen das zu tun, was im Leben wirklich zählt

„Macht was ihr Liebt! – 66 ½ Anstiftungen das zu tun, was im Leben wirklich zählt“ von Anja Förster und Peter Kreuz. Der Titel machte mich neugierig auf das Buch, doch, nachdem ich es jetzt gelesen habe, weiß ich nicht wirklich, was ich dazu schreiben soll. Dem Buch ist schnell anzumerken, womit die Autoren ihr Geld verdienen. Und so sind die Anstiftungen eher darauf ausgerichtet, sein Leben auf einen bestimmten Nutzen auszurichten. Nutzen für das…

Schreibe einen Kommentar...

„TTIP – Die Freihandelslüge“ von Thilo Bode

Ist das geplante Freihandelsabkommen mit den USA nun ein Segen oder ein Fluch? Bringt TTIP neue Arbeitsplätze oder vernichtet TTIP Arbeitsplätze? Was ist mit den Standards, die TTIP setzen soll. Sind es wirklich hohe Standards, die die Menschen schützen, oder sind es Standards, die die Wirtschaft zähneknirschend hinnimmt, mit dem wissen, dass sie nicht mehr verschärft werden können? Schenken wir den Aussagen der TTIP-Befürworter glauben, dann ist das Freihandelsabkommen ein Segen, obwohl sie immer wieder…

Schreibe einen Kommentar...

„89/90“ von Peter Richter

1989/90 waren zwei ereignisreiche Jahre in der DDR und später auch in der BRD. Ich habe davon nicht wirklich viel mitbekommen, denn ich war damals zwischen sechs und sieben Jahre alt. Sicherlich habe ich mitbekommen, dass sich eine Menge geändert hat. So wurde ich in einer POS eingeschult und plötzlich war es eine Grundschule, wobei diese Änderung nicht wirklich schlimm war. Schlimmer war dann, was in den 90igern so alles folgte, in denen unsere Familie…

Schreibe einen Kommentar...

Alles Grün und Gut? Eine Bilanz des ökologischen Denkens

Mülltrennung, LED-Beleuchtung, energieeffiziente Geräte – ja, ich gebe es zu, ich bin auch dem Ökowahn verfallen. Aber es gibt Dinge, die kann ich überhaupt nicht verstehen. Menschen zum Beispiel, die sowohl gegen Atomkraft sind, aber auch Windräder ablehnen. Oder die Gentechnik, ein absolutes Streitthema, bei dem es immer Verlierer gibt. Entweder bist du selbst der Verlierer, weil du ausgegrenzt wirst, wenn du für Gentechnik bist, oder es verlieren die Menschen, die durch Gentechnik profitieren könnten.…

Schreibe einen Kommentar...

„Ein zufriedener Mann“ von Zoe Beck

Ist euch auf Helgoland schon ein junger Kerl aufgefallen, der dort in seinem Laden sitzt und sich total langweilt? Habt ihr euch vielleicht auch gefragt, warum er dort bleibt und nicht versucht, irgendwo anders ein interessantes Leben zu führen? Oder braucht ihr unbedingt eine Geschichte für eure Psychotherapeutin, damit diese auf gar keinen Fall in den Urlaub fährt? Irgendwas Ausgefallenes, was eventuell passieren könnte, während sie im Urlaub ist? Dann solltet ihr euch unbedingt die…

Schreibe einen Kommentar...