Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Interview

Interview mit der Autorin Zoe Beck

Die Bücher „Das alte Kind“ und „Der frühe Tod“ von Zoe Beck habe ich hier ja bereits vorgestellt. Zufällig habe ich gesehen, dass Zoe Beck auch auf Facebook vorhanden ist und nach langen Überlegungen habe ich sie dann gefragt, ob sie lesensiegut.de nicht ein Interview geben möchte. Das Ergebnis könnt ihr jetzt hier lesen, viel Spaß dabei. (Foto (c) Victoria Tomaschko) Die erste Frage muss ich einfach stellen, auch wenn ich weiß, dass du damit…

Schreibe einen Kommentar...

Interview mit Emily Bold – E-Book-Autorin

Das Erste, was ich dich Fragen möchte, ist, ist Emily Bold dein richtiger Name, oder ist es ein Künstlername? Emily Bold ist natürlich ein Pseudonym. Englische Namen klingen bei historicals einfach besser – und „Bold“ bin ich ja (taff, wagemutig, frech… öhm, nun nicht gerade fett, aber die übrigen Übersetzungen des Wortes treffen beinahe alle) Wann bist du auf die Idee gekommen E-Books zu schreiben? Ich bin nicht von allein auf die Idee gekommen, meinen…

Schreibe einen Kommentar...

Interview Derek Meister

Fragen an Derek Meister „Rungholts Ehre“ Seit wann schreiben Sie? Mit 5 habe ich auf die Tapete in meinem Kinderzimmer angefangen – das war im Nachhinein recht schmerzhaft. (lach) Ich habe schon in meiner Kindheit angefangen – so mit elf, zwölf Jahren und bin nicht mehr davon losgekommen. Damals habe ich die Drehbücher für Super8-Filme geschrieben, die meine Freunde und ich im Wald hinterm Haus drehten. Scheußlich-schöne Werke. Was haben Sie als Kind gerne gelesen?…

Schreibe einen Kommentar...

Interview mit Christine Feher

Seid wann schreiben Sie ? – So kleinere Sachen, Kurzgeschichten, Gedichte etc. eigentlich schon seit meinem 16. Lebensjahr. Professionell aber erst seit ca. 6 Jahren. Haben sie schon als Kind bzw. Jugendlicher gerne geschrieben und gelesen ? – Ja, beides. Gelesen habe ich immer viel, geschrieben siehe oben, hatte aber in der Schule auch meistens sehr gute Noten bei Aufsätzen etc. Wie sind Sie zum schreiben gekommen ? – Es war ein Jugendtraum von mir,…

Schreibe einen Kommentar...

Interview mit Tino Hemmann

Seit wann schreiben Sie? Seit meinem zehnten Lebensjahr. In der vierten Klasse fiel ein Aufsatz etwas länger aus, von da an förderten meine Eltern das Schreiben ein wenig. Später habe ich mich selbst gefordert. Ich weiß noch, dass ich mir eine riesige gusseiserne Schreibmaschine von meinen Nachbarn ausgeliehen habe … Haben sie schon als Kind bzw. Jugendlicher gerne geschrieben und gelesen? Gelesen habe ich praktisch immer, wenn ich nicht geschrieben habe. – Nein, nicht ganz…

Schreibe einen Kommentar...