Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

5.Berliner Carrotmob beim Berliner Büchertisch

Wer am Samstag den 18.12.2010 in Berlin ist und noch nichts vorhat, der könnte ja zum Büchershoppen gehen. Nichts Besonderes werden jetzt viele sagen, dass mache ich auch in der Woche, aber es gibt da einen kleinen Unterschied!

Der Büchertisch wird nämlich an diesen Tag einen großen Anteil seines Umsatzes dazu verwenden, seine CO2 Bilanz zu verbessern. Er hat nämlich bei einer Initiative vom Bund der Jugend teilgenommen, und mit ihrem Angebot den Zuschlag erhalten. Und am Samstag wird das ganze nun umgesetzt.
Kaufen kann man sowohl gebrauchte Bücher, wie auch neue Bücher. Außerdem Getränke und Suppe.
Gebrauchte Bücher kann man zum Kilo-Preis erwerben, was auch immer das ist.

Wer also Lust hat und schon immer etwas für die Natur machen wollte, der sollte sich am Samstag zum Büchertisch aufmachen und dort fleißig Bücher kaufen. Wie ihr den Büchertisch findet, dass könnt ihr HIER erfahren. Und vielleicht sieht man sich ja, denn ich werde mir das Ganze auch einmal anschauen.

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.