52 Bücher: Bücher, die die Welt nicht braucht…

52 Bücher: Bücher, die die Welt nicht braucht…

Projekt 52Ein Buch, das Du auch mit 10 XXL-Caipis intus oder für 100 Euro nicht lesen würdest?


Um gleich am Anfang ehrlich zu sein, für 100,- Euro würde ich wahrscheinlich jedes Buch lesen. Ich wäre doch blöd, wenn ich soviel Geld liegenlassen würde . Aber es geht wahrscheinlich gar nicht ums Geld, sondern es geht um die Bücher und da möchte ich doch tatsächlich noch eine andere Antwort geben.

Ja, es gibt diese Bücher, mit denen Mann oder Frau mich jagen kann. Es sind die Biographien von Leuten, die tatsächlich denken, dass sie so wichtig sind, dass die Welt doch unbedingt noch einmal nachlesen muss, wer sie waren. Es sind die Biographien von Menschen, die noch nicht einmal 30 sind, die aber denken, dass sie inzwischen soviel erlebt haben, dass sie damit die ganze Welt beglücken können. Aber ehrlich, mich interessiert nicht, wie der Bohlen zu seinen Millionen gekommen ist und wie oft er sich beim Sex seinen Schwanz beschädigt hat. Mich interessiert auch nicht, was Lahm über seine Trainer zu sagen hat und mich interessiert auch nicht, wie ein Kübelböck (hieß der so?) in einen Gurkenlaster gefahren ist. Das hat mich schon nicht interessiert, als es in den Zeitungen stand und es interessiert mich noch weniger in Buchform.

Leider gibt es aber genügend Menschen, die sich diesen Müll kaufen. Die wahrscheinlich denken, dass ihr eigenes Leben so schlecht ist, dass man sich wenigstens am Leben der Promis erfreuen muss. Aber, sind wir doch mal ehrlich, es gibt so viele schöne Bücher, die das eigene Leben bereichern können, da brauche ich doch nicht die Biographien irgendwelcher Möchtegern-Promis lesen, die ich, wenn ich nicht ganz ohne Medien lebe, doch eh schon kenne.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.