Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

„Ändere die Welt“ von Jean Ziegler

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Diese Frage stellt sich mir öfter als mir lieb ist, weil ich mich nicht damit abfinden kann, dass sie so ungerecht ist. Ich kann mich nicht mit der ungerechten Verteilung von Vermögen abfinden, nicht mit der bestehenden Armut und der Not, von der viele Menschen betroffen sind. Auch kann ich mich nicht mit den Unterschieden abfinden, die zwischen Menschen gemacht werden. Nicht mit denen, die zwischen Mann und Frau gemacht werden und auch nicht mit denen, die zwischen Menschen unterschiedlicher Hautfarbe oder Religion gemacht werden.

“Ändere die Welt!” von Jean Ziegler

Amazon PartnerlinkJean Ziegler analysiert in seinem Buch “Ändere die Welt” warum es in unserem Gesellschaftssystem zu Ungleichheiten zwischen den Menschen kommt. Er geht auf die Entstehung des Staates ein, der Gesellschaft und auf die Entstehung der Nation. Außerdem beschäftigt er sich mit Ideologien, deren Entstehung und warum sie sich verbreiten. Und zu guter Letzt erklärt er auch noch, warum die Zivilgesellschaft jetzt kämpfen muss, um die Welt zu verändern, damit eine bessere, gerechtere Gesellschaft entsteht.

Mein Fazit

Das Buch „Ändere die Welt“ gibt einen super Überblick über die Entstehung unserer Gesellschaft und die Entstehung der Ungleichheiten. Es erklärt, warum Menschen falschen Ideologien hinterher laufen und wie es möglich ist, dies zu ändern. Allerdings, und das stelle ich jetzt auch wieder beim schreiben der Buchbesprechung fest, muss das Buch tatsächlich mehrfach gelesen werden, um alle Facetten zu erfassen. Nach dem ersten Lesen bekommt das Buch allerdings schon 5 von 5 Sterne. Sobald ich das Buch ein weiteres Mal gelesen habe, wird die Buchbesprechung noch weiter ausgeschmückt.

Merken

Related Post

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.