Browsed by
Kategorie: Buchvorstellungen

Buchvorstellungen geben meine Gedanken zu Büchern wieder. Ich verknüpfe sie mit aktuellen Themen, wenn es möglich ist. Buchvorstellungen geben meine Eindrücke und Gefühle wieder, die ich beim Lesen hatte, wodurch sich mein Gesamteindruck des Buches entwickelt. Buchvorstellungen auf lesensiegut.de sind kein Deutschunterricht! Dafür ist das Feuilleton der verschiedenen Zeitungen zuständig, die Bücher nicht nach dem Inhalt sondern nach dem Rhythmus und Aufbau bewerten, die nach rhetorischen und stilistischen Mitteln durchsuchen, um eine bestimmte Bildungselite zu unterhalten. Das leiste ich mit meinen Buchbesprechungen nicht, das möchte ich gar nicht leisten, ich möchte nur meine Gedanken und Gefühle wiedergeben, meinen Leseeindruck wiedergeben und euch eventuell davon überzeugen, dass das Buch lesenswert ist.

„Sabotage – Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen“

„Sabotage – Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen“

„Sabotage“ heißt ein Buch von Jakob Augstein, in welchem er der Frage auf dem Grund geht, welche Art von Gewalt im Kampf um die Demokratie in Ordnung ist und ob überhaupt Gewalt dafür eingesetzt werden darf. Dieser Frage geht er in Interviews mit verschiedenen Menschen nach und mit Analysen von verschiedenen Protesten der letzten Jahre. Sabotage ist nur ein Teil des Buchtitels, der zweite Teil ist die Frage: „Warum wir uns zwischen  Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen“. Damit ist auch…

Weiterlesen Weiterlesen

„Was, wenn Europa scheitert“ von Geert Mak

„Was, wenn Europa scheitert“ von Geert Mak

Am 25. Mai 2014 waren Europawahlen. Die Wahlbeteiligung in den Ländern der EU war meist nicht wirklich berauchend und auch die Krise hat Europa immer noch nicht verkraftet. Da ist es legitim sich einmal die Frage zu stellen, was ist, wenn Europa scheitert? Die Gefahr hierfür ist groß, und die Ablehnung der EU wird immer größer, was schon durch die Ergebnisse für die Rechtspopulisten in Europa zu beobachten ist. Was wäre also, wenn die EU scheitert? „Was, wenn Europa scheitert“…

Weiterlesen Weiterlesen

„Die verblödete Republik“ von Thomas Wieczorek

„Die verblödete Republik“ von Thomas Wieczorek

Bei meinen Diskussionen in den letzten Wochen, welche ich im Internet geführt habe, ist mir mal wieder aufgefallen, wie viele Menschen auf die populistischen Aussagen der Medien reinfallen. Im Fernsehen sieht man nur faule Hartz-4-Empfänger, also sind alle Hartz-4-Empfänger. Genauso sind alle Moslems Terroristen und alle Ausländer wollen nur unsere Sozialsysteme ausbeuten. Außerdem geht von Migranten die meiste Gewalt aus, und, und, und! Mich nerven diese Aussagen, weil die Menschen einfach nicht mehr selbstständig Nachdenken. Sie plappern nach, was ihnen…

Weiterlesen Weiterlesen

E-Book: Telefonanruf aus Utopia

E-Book: Telefonanruf aus Utopia

Heute möchte ich euch mal ein E-Book von mir empfehlen, in welchen der Entwurf eine Kurzgeschichte, bzw. eines Kurzromans von mir zu finden ist. Die Geschichte ist schon älter, sie entstand im Jahre 2006 als Projektarbeit für das Abendgymnasium. Es ist allerdings bisher immer noch ein Entwurf, obwohl ich es schon lange überarbeiten wollte. Der Grund dafür ist, dass mir das Feedback fehlt. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele den Entwurf lesen, damit möglichst viele Ideen für die Überarbeitung…

Weiterlesen Weiterlesen

„Der König von Berlin“ von Horst Evers

„Der König von Berlin“ von Horst Evers

Kennt ihr eigentlich Spotify? Wenn nicht, es handelt sich um ein Streamingportal, auf dem man sich legal Musik und Hörbücher anhören kann. Wer sich an Werbung nicht stört, kann dies sogar kostenlos tun, wer es aber lieber werbefrei mag und wer die Hörbücher auch unterwegs hören möchte, der sollte sich ein Abo holen. Aber darum geht es hier gar nicht, viel mehr habe ich mir dort jetzt auch einmal ein Hörbuch angehört, welches ich kurz vorstellen will. Horst Evers „Der…

Weiterlesen Weiterlesen

„Berlin liegt im Osten“ von Nellja Veremej

„Berlin liegt im Osten“ von Nellja Veremej

Es gibt Menschen, die im Osten leben, die gerne in den Westen wollen. Sie möchten ihren Lebensstandard verbessern, der Armut entkommen oder sie wollen einer Verfolgungssituation entkommen, welche die Freiheit oder sogar das Leben dieser Menschen bedroht. Auch im Roman geht es um eine Frau, die, zusammen mit ihrem damaligen Lebenspartner, in den Westen will. Die Story Im Buch wird die Geschichte einer russischen Migrantin erzählt, die in Berlin gelandet ist, und hier als Altenpflegerin arbeitet. Diese Frau erzählt ihre…

Weiterlesen Weiterlesen

Night School: „Der den Zweifel sät“ von C.J.Daugherty

Night School: „Der den Zweifel sät“ von C.J.Daugherty

„Der den Zweifel sät“ ist der zweite Teil von der Night School Serie, welcher Anfang 2013 auf Deutsch erschienen ist. Schon den ersten Teil habe ich verschlungen, nachdem ich ihn zufällig durch eine Amazon-Aktion bekommen habe. Auf den zweiten Teil musste ich dann ewig warten, nachdem der Erscheinungstermin immer wieder verschoben wurde, aber letztlich hatte ich das E-Book dann doch irgendwann im Regal, sodass ich es endlich lesen konnte. Die Story Am Beginn des zweiten Teils muss Allie vor unliebsamen…

Weiterlesen Weiterlesen

„Du zahlst den Preis für mein Leben“ von Carolin Philipps

„Du zahlst den Preis für mein Leben“ von Carolin Philipps

Ich glaube viele von uns erinnern sich noch an die schrecklichen Bilder, nachdem zu Weihnachten 2004 ein Tsunami sein Unwesen trieb und dabei viele Hundert Menschen tötete. Genau hier beginnt die Geschichte von „Du zahlst den Preis für mein Leben“ von Carolin Philipps. Die Handlung Es ist Weihnachten 2004 und Nica befindet sich mit ihrer Familie in Indonesien. Nica ist zu der Zeit ein kleines Mädchen, und als der Tsunami die Küstenregion zerstört, wird sie von ihrer Familie getrennt. In…

Weiterlesen Weiterlesen

Shorty to go 2014 – Der Kalender für die tägliche Dosis Krimi

Shorty to go 2014 – Der Kalender für die tägliche Dosis Krimi

Die Agenda 2014 ist mörderisch. 365 Deadlines sind einzuhalten. Spione und Spitzensportler, Gutmenschen und Gourmets, Forscher und Verführer sind nur einen Satz vom Abgrund entfernt. Ihre Partner blicken umso zuversichtlicher in die Zukunft. Sie war optimistisch. Halb voll war sein Glas leer genug. Mehr als zwei Sätze braucht die Hamburger Autorin nicht, um eine Geschichte zu erzählen. Geschichten, in denen Leben und Tod so nah beieinander liegen, dass für ihre Protagonisten der Titel „Shorty to go“ durchaus wörtlich zu nehmen…

Weiterlesen Weiterlesen

„Der Kreuzworträtselmord“ von Kerstin Apel

„Der Kreuzworträtselmord“ von Kerstin Apel

Im Jahre 1981 erschütterte ein Mord an einem Kind die DDR. Der leblose Körper des Kindes wurde in einem Koffer gefunden, zusammen mit ein paar alten gelösten Kreuzworträtseln, die später zur Aufklärung des Falls beitragen sollen. Durch eine großangelegte Aktion der Polizei, in der so viele Schriftproben wie möglich eingesammelt wurden, konnte der Fall damals gelöst werden, mehr dazu im Wiki-Artikel. Die Geschichte Im Buch „Der Kreuzworträtselmord“ erzählt Kerstin Apel die Geschichte noch einmal aus ihrer Sicht, wobei der eigentliche…

Weiterlesen Weiterlesen