Browsed by
Kategorie: Rund ums Lesen

Es gibt ja nicht nur Bücher und Lesungen, sondern es gibt auch noch Dinge rund um das Lesen. Fragen von anderen Lesern zum Beispiel, oder Literaturfilme, in denen neue Bücher vorgestellt werden, oder Diskussionen mit, über oder von Buchbloggern. All das findet ihr hier in Rund ums Lesen.

Vorlesetag und das noch fehlende Buch

Vorlesetag und das noch fehlende Buch

Am 16.11.2018 ist wieder Vorlesetag in Deutschland und auch ich werde wieder etwas vorlesen, die Frage ist halt nur noch, was ich vorlesen werde. Ich habe also noch kein Kinder- bzw. Jugendbuch und bin auf eure Tipps angewiesen. Was ich suche? Ich suche ein Kinder- oder Jugendbuch, mit einer oder mehreren kurzen Geschichten, die dann nach dem Vorlesen auch noch die Möglichkeit eröffnet, mit den Kindern ein wenig was zu basteln oder zu malen. Da der diesjährige Vorlesetag das Motto…

Weiterlesen Weiterlesen

Literaturfilm: Im Wortwechsel mit Kai Lüdders

Literaturfilm: Im Wortwechsel mit Kai Lüdders

Vier Freunde und ein letztes gemeinsames Wochenende in Hamburg. Vier Leben, vier Geheimnisse. Drei Tage Streifzug durch Hamburg und durch die Seelen, Gefühle und Tabus der vier Freunde. Amazon- Partnerlink Titel: Hamburg SchulterblattAutor: Kai LüddersISBN-10: 3947424027ISBN-13: 978-3947424023Buch direkt im Buchladen in der Nähe kaufen

Literaturfilm: „Wut: Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen“ von Julia Ebner

Literaturfilm: „Wut: Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen“ von Julia Ebner

Angst! Das ist das Gefühl, mit dem Terroristen gerne spielen. Niemand soll sich sicher fühlen und das Staat regiert darauf, indem er Freiheiten immer mehr eingrenzt, um ein Sicherheitsgefühl zu schaffen, welches nicht geschaffen werden kann. Mit der Angst werden Bürgerrechte eingeschränkt, wird die Demokratie immer weiter ausgehöhlt und die Angst ist auch eine der Gründe, warum die Gesellschaft immer weiter nach Rechts rückt, warum der Menschenhass immer weiter um sich greift. „Wut“, so heißt das Buch von Julia Ebner,…

Weiterlesen Weiterlesen

In Hundert Büchern um die Welt

In Hundert Büchern um die Welt

Leseratten behaupten ja immer, dass wir durch das Lesen von Büchern die Welt kennen lernen können. Jetzt will ich es doch mal genau wissen und deswegen will ich in Hundert Büchern um die Welt. Ja genau, nicht in 80 Tagen, sondern in 100 Büchern. Dazu brauche ich aber euch. Denn um das Projekt zu starten, brauche ich eine Liste von Büchern, die in möglichst vielen unterschiedlichen Ländern spielen und die auch von möglichst vielen Autoren aus unterschiedlichsten Ländern geschrieben wurden….

Weiterlesen Weiterlesen

Das gescheiterte E-Book-Projekt

Das gescheiterte E-Book-Projekt

Es war einmal eine Idee. Eine Idee, die vor knapp einem Jahr umgesetzt wurde, die aber, wenn ich es nach einem Jahr sagen darf, bisher grandios gescheitert ist. Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere von euch an die Aktion „Blogger für Flüchtlinge“, die damals Karla Paul zusammen nicht einigen Mitstreitern gestartet hatte. Kurz nachdem die Aktion gestartet wurde, gab es auch einige Menschen, die die Idee hatten, ein E-Book zu gestalten, dessen Erlöse eben dieser Aktion zugute kommen….

Weiterlesen Weiterlesen

Buchpreiserhöhungen erschweren den Zugang zu Wissen

Buchpreiserhöhungen erschweren den Zugang zu Wissen

Huch. Da surfe ich ein wenig gelangweilt durchs Internet und stolpere über den Artikel „Bücher werden teurer und warum ich das gut finde“. Klar, ich kann die Gründe für Buchpreissteigerungen durchaus verstehen. Wir leben in einem System, in dem es durchaus Notwendig ist, dass die Preise steigen, aber wo es Pro-Punkte gibt, da gibt es natürlich auch Contra-Punkte. Oder zumindest einen Contra-Punkt, den ich aber für sehr wichtig halte. Buchpreise entscheiden über Möglichkeit der Teilhabe an der Bildung Bücher ernähren…

Weiterlesen Weiterlesen

Michel Cymes über „Hippokrates in der Hölle. Die Verbrechen der KZ-Ärzte“

Michel Cymes über „Hippokrates in der Hölle. Die Verbrechen der KZ-Ärzte“

Erinnern, vielleicht hilft das Erinnern dabei, gegen die Menschen, die dort gerade auf der Straße gegen geflüchtete Menschen hetzen, eine Gegenfront aufzubauen. Erinnert euch also, all das, was wir jetzt wieder erleben dürfen, gab es schon und es hatte ein schreckliches Ende … Der französische Bestsellerautor und Autor Michel Cymes geht in seinem Buch „Hippokrates in der Hölle“ der Frage nach, warum die Medizin unter Hitler ihre Menschlichkeit verlor. In dem Video spricht Michel Cymes über die Gräueltaten der KZ-Ärzte…

Weiterlesen Weiterlesen

„Pandora“ von Eva Siegmund

„Pandora“ von Eva Siegmund

Sophie lebt in einer Welt, in der die Menschen durch einen Chip im Kopf, der sich SmartPort nennt, jederzeit online sein können. Als Sophie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, stoßen die beiden Mädchen schnell auf rätselhafte Geheimnisse in ihrer Vergangenheit. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr. Literaturfilm produzierte…

Weiterlesen Weiterlesen

Literaturfilm: Horst Evers über „Alles außer irdisch“

Literaturfilm: Horst Evers über „Alles außer irdisch“

Mit seinem neuen Buch „Alles außer irdisch“ legt Horst Evers seinen ersten Science-Fiction-Roman vor. Eine außerirdische Spezies, die Cyanen, haben den virtuellen Raum der Erde erobert und sind bereits die Herrscher über den Kapitalmarkt des Planeten. Nun wollen sie die Erde an eine außerirdische Kriegerrasse verkaufen und es beginnt ein rasantes Abenteuer, das seinen Anfang am gerade eröffneten Flughafen BER in Berlin nimmt. Im Interview mit Literaturfilm verrät Horst Evers, warum er schon seit seiner Kindheit davon träumte, eine Science-Fiction…

Weiterlesen Weiterlesen

LiteraturfilmExpress: im Wortwechsel mit Matthias Lohre

LiteraturfilmExpress: im Wortwechsel mit Matthias Lohre

  Im Wortwechsel mit Literaturfilm erzählt uns der Autor und Journalist Matthias Lohre von seinem Weg, verstehen zu lernen, was die traumatischen Erlebnisse seiner Eltern mit seiner eigenen Geschichte und seinem Seelenleben zu tun haben. In seinem Buch „Das Erbe der Kriegsenkel“ begibt sich der Autor auf diese Reise in seine Vergangenheit und die seiner bereits verstorbenen Eltern. Literaturfilm produzierte den Trailer im Auftrag des Gütersloher Verlagshauses. Quelle: Literaturfilm