Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Blutmale von Tess Gerritson

Zitat:

Und wenn tausend Jahre vollendet sind, wird Satan los werden aus seinem Gefängnis

Diesmal hat es die Pathologin Maura Isles und Detective Jane Rizzoli mit mythischen Wesen zu tun und mit einer Organisation, welche sich zur Aufgabe gemacht hat diese zu Jagen und sie zu stoppen.

Am Anfang des Buches sind wir wieder ein paar Jahre in der Vergangenheit, besser gesagt 12 Jahre vor der eigentlichen Handlung. Hier lernen wir auf einer Beerdigung zwei der wichtigsten Personen des Romans kennen. Auf der einen Seite ist der Junge, der gerade seine Eltern verloren hat. Er ist 15 und wird nun den Sommer bei seinem Onkel und seiner Familie verbringen. Zu dieser Familie gehört auch Lily, die Tochter von dem Onkel.

Dann machen wir einen Zeitsprung, zwölf Jahre sind vergangen, es ist Weihnachten und Maura und Jane befinden sich an einen Tatort. Eine Junge Frau wurde brutal ermordet, ihr wurde eine Hand abgetrennt und auch der Kopf war nicht dort wo er hingehörte. Den beiden bietet sich ein schreckliches Bild und es bleibt die Frage, wer ist zu so einer Tat in der Lage?
Als sie dann auch noch die Wahlwiederholung des Telefons drücken und eine alte Bekannte in den Fall mit hineinschlittert wird es noch interessanter.

Als sich dann noch eine Organisation für diesen Fall interessiert, die für Jane nicht greifbar ist, weil sie keine Informationen über sie bekommt, wird das ganze für sie noch interessante und sie will den Fall lösen, so schnell wie möglich.

Wieder ist Tess Gerritsen ein spannendes Buch gelungen und so schnell wird es wohl niemand aus der Hand legen, wenn man erst einmal angefangen hat es zu lesen. Wichtig ist auch, dass man nicht nur auf den Fall versteift bleibt, sondern auch viele Details aus den Privatleben von Jane und Maura erhält. So werden die beiden einen immer Sympatischer.

Ein Buch das man absolut empfehlen kann.

Die Taschenbuch Ausgabe die ich habe hat 410 Seiten plus 3 Seiten Nachwort und Danksagung. Es kostet 9,95 Euro und ist beim Limes Verlag erschienen. Hier kommt ihr zur Webseite der Autorin —> http://www.tess-gerritsen.de/buecher_rizzoli.php

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.