Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

The Black Book of Secrets von F.E. Higgins

Diesmal habe ich mich auf ein Fantasie-Buch gestürzt, jedenfalls würde ich es dort einordnen. Und zwar handelt es sich um das Buch „The black Book of Secrets“ von F.E. Higgins.

Story

Am Anfang des Buches begrüßt uns F.E.Higgins der uns verrät das er ein Buch gefunden hat in welchen diese Geschichte festgehalten wurde. Die Geschichte eines Jungens und einen Pfandleihers. Im ersten Kapitel treffen wir auch gleich auf den Jungen, er heißt Ludlow, welcher sich in einer unangenehmen Situation befindet. Seine Eltern sind Alkoholiker und Diebe und sie brauchen mal wieder Geld um ihren Alkohol finanzieren zu können. Um eben dieses zu bekommen wollen sie die Zähne von ihren Sohn verkaufen und in genau dieser Situation stoßen wir auf Ludlow, der sich gerade in einen Keller von einen Mann befindet, welcher diese Zähne kaufen will. Einen Zahnarzt. Dieser Begutachtet auch die Zähne von Ludlow und macht den Eltern einen guten Preis dafür. Gerade als der Zahnarzt anfangen möchte die Zähne zu ziehen, kann Ludlow die Kraft aufbringen und fliehen. Er schafft es aus dem Keller und später auch aus der Stadt zu entkommen und trifft dann auf Joe Zabbidou, einen Pfandleiher. Um diese beiden geht es in der gesamten Geschichte, welche sich um den Beruf von Joe, der kein normaler Pfandleiher ist, dreht. Joe nimmt nämlich nicht nur Gegenstände als Pfand für das Geld, welches er ausgibt, sondern auch Geheimnisse und diese gibt es viele in dem kleinen Ort, in welchen der Pfandleiher und Ludlow gelandet sind. Welche Geheimnisse ein Totengräber, ein Fleischer, ein Arzt und eine Buchhändlerin haben müsst ihr aber selber herausfinden, indem ihr das Buch lest

Meinung

Ich habe das Buch in Englisch gelesen und deswegen wohl nicht alles verstanden, aber es ist wirklich ein spannendes Buch in welchen man die Geheimnisse und die Gründe diese geht. Diese kleinen Bauteile ergeben das große, ganze und alles fügt sich zu einer Geschichte zusammen.
F.E.Higgins ist hier ein gutes Buch gelungen welches zum Lesen einlädt und bei den Fans dieses Genres sicher keine Wünsche übrig lässt. Von mir gibt es vier von fünf Sternen.

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.