Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Ich hab dir so viel zu erzählen

In dem Buch geht es um die 14-jährige Marina,die bei einer Auseinandersetzung ihrer Eltern verletzt wird.Sie erleidet Verätzungen im Gesicht.
Später lebt sie im Internat und würde gerne wissen,ob sie ihren Vater hasst,da sie sich nicht sicher ist und ob er sie hasst.
Nicht die Entstellungen in ihrem Gesicht,sondern diese Gedanken machen ihr zu schaffen.
Eine spannend und mitreißend geschriebene Geschichte von John Marsden.
Sie ist sehr zu empfehlen.

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.